Kokosöl bei Sonnenbrand

Mit Kokosöl bei Sonnenbrand die Haut regenerieren

Kokosöl gegen Sonnenbrand

Wer ohne ausreichenden Sonnenschutz einmal zu lange in der Sonne gebadet hat, den plagt danach zumeist ein Sonnenbrand. Schädliche UV-Strahlen dringen in tiefe Schichten der Haut ein. Die Haut ist danach meist trocken und gespannt.

Eine natürliche Art der Haut danach Linderung zu verschaffen ist Kokosöl. Besonders für Menschen, die allergisch auf Bestandteile von Sonnencreme reagieren, kann Kokosöl eine super Alternative zur Vorbeugung von Sonnenbrand sein.

Kokosöl bei Sonnenbrand

Unsere Empfehlungen:

AngebotBestseller Nr. 1
Bio Kokosöl CocoNativo - 1000mL (1L) - Bio Kokosfett, Kokosnussöl, Premium, Nativ,...
  • CocoNativo Bio Kokosöl nativ enthält bis zu 53% Laurinsäure.
  • Premium Qualität, Rohkost, Vegan, frei von Gluten und Laktose, frei von Transfettsäuren,...
  • Unser Bio Kokosöl ist 100% nativ und wird schonend in der 1. Kaltpressung in...
AngebotBestseller Nr. 2
mituso Bio Kokosöl, nativ, 1er Pack (1 x 1000 ml) im Bügelglas
  • mituso Bio Kokosöl nativ enthält bis zu 53% Laurinsäure sowie die Caprylsäure bis zu 8...
  • Erstklassige Bio Qualität aus erster Kaltpressung und kontrolliert biologischen Anbau von...
  • Rohkost, vegan, frei von Gluten und Laktose, frei von Transfettsäuren, nicht raffiniert,...
AngebotBestseller Nr. 3
MonteNativo Bio Kokosöl - Bio Kokosfett, Bio Kokosnussöl, Premium, Nativ und Naturrein,...
  • MonteNativo Bio Kokosöl ist 100% nativ und wird schonend in der 1. Kaltpressung in...
  • Premium Qualität, Rohkost, Vegan, frei von Gluten und Laktose, frei von Transfettsäuren,...
  • Perfekt zum Kochen, Braten und Backen, zur äußerlichen Anwendung als Haut und...
Bestseller Nr. 4
mituso Bio Kokosöl, Geschmacksneutral (desodoriert), 1er Pack (1 x 1000 ml)
  • desodoriertes Bio Kokosöl ist vegan, frei von Gluten und Laktose
  • enthält keine Konservierungsstoffe, künstliche Aromen oder Zusatzstoffe
  • Desodoriertes Kokosöl hat keinen Kokosgeschmack oder Geruch und eignet sich perfekt zum...
AngebotBestseller Nr. 5
Ölmühle Solling Bio Kokosöl nativ im Bügel-Glas 1000ml
  • Höchste Premium Qualität aus 1. Kaltpressung - Virgin Coconut Oil
  • 100 Prozent Natives Kokosöl aus anerkannt ökologischem Anbau / EG Bio-Qualität
  • Nicht raffiniert, nicht gehärtet, nicht gebleicht, nicht desodoriert - aus frischem...

 

Kokosöl ist ein natürlicher Sonnenschutz

Kokosöl ist nicht nur eine gute Option, wenn es bereits einen Sonnenbrand erreicht hat, sondern auch zur Vorbeugung ein gutes Hausmittel. Mit einem natürlichen Lichtschutzfaktor ist Kokosöl kein klassischer Sonnenschutz, aber für einen kurzen Aufenthalt in der mitteleuropäischen Sonne eignet sich Kokosöl sehr gut zum Schutz der Haut. Mit pflanzlichen Öle als Sonnenschutz sollten man aufgrund des niedrigeren Lichtschutzfaktors die pralle Mittagssonne meiden. Für längeres Sonnenbaden sollte man immer einen klassischen Sonnenschutz nutzen.

Das Öl der Kokosnuss ist aber noch vielseitiger. Es enthält natürliche Nährstoffe der Haut, verlangsamt den Alterungsprozess der Haut und gilt als guter Rezeptor für freie Radikale. Kokosöl pflegt die Haut und kann daher im Sommer ein natürlicher Bestandteil der Hautpflege sein. Wer in den Sommermonaten gerne im Freien bleibt, sollte nach dem Baden und Abtrocknen Kokosöl auf die noch feuchte Haut auftragen.

Kokosöl bei Sonnenbrand

Auf diese Weise kann die Feuchtigkeit auf der Hautoberfläche tiefer in die unteren Hautschichten transportiert werden. Kokosöl ist eine ausgezeichnete Feuchtigkeitscreme ohne Chemikalien oder synthetische Zusätze.

 

Wie Kokosöl nach dem Sonnenbrand der Haut hilft

Wenn ein Sonnenbrand trotz aller Vorsichtsmaßnahmen auftritt, gibt es unterschiedlichste Mittel, die helfen können, ihn zu lindern.

Eines dieser Mittel ist Kokosnussöl, das die Haut nährt und mit Feuchtigkeit versorgt, die nach einem Sonnenbrand dringend benötigt wird. Darüber hinaus erfrischt Kokosöl die Haut sehr gut, lindert akute Schmerzen und verbessert den Regenerationsprozess.

Das Öl der Kokosnuss enthält viele Mineralstoffe und zudem Vitamin E. Es kann daher die durch Sonnenbrand verursachte Entzündung lindern. Kokosöl sollte vor dem Auftragen auf die Haut leicht erwärmt und leicht eingerieben werden. Das Öl wird über mehrere Tage dreimal täglich aufgetragen und unterstützt den natürlichen Selbstheilungsprozess.

 

Natürliche Alternativen zu Kokosöl als Sonnenschutz

Wer kann Kokosöl mag, aber trotzdem nicht auf einen natürlichen Sonnenschutz ohne chemische Zusatzstoffe verzichten möchte, für den kann auch marokkanisches Arganöl eine gute Alternative sein.

Bestseller Nr. 1
DER SIEGER 09/19* BIO Arganöl Vegan + Kaltgepresst - 100ml in Lichtschutz Glas-Flasche -...
  • REINE, NATÜRLICHE SCHÖNHEITSPFLEGE DIREKT AUS DER NATUR / BIO ZERTIFIZIERT - Du leidest...
  • VORTEILE FÜR DEINE SCHÖNHEIT - Wertvolles Vitamin E & pflanzliche Polyphenole bilden...
  • HÖCHSTMÖGLICHE BIO QUALITÄT / 100% REINES ARGANIA SPINOSA ÖL / KALT-GEPRESST &...
Bestseller Nr. 2
Naissance marokkanisches Arganöl (Nr. 228) 100ml - rein & natürlich - Pflegeöl für...
  • NATÜRLICH: 100 % reines, raffiniertes Arganöl (Argania spinosa) HERKUNFT: Marokko
  • REICHHALTIG und REGENERIEREND: Dieses reichhaltige, hautpflegende Öl erhält seine...
  • FEUCHTIGKEITSSPENDEND und PFLEGEND: Arganöl ist bekannt für seine regenerierende...